Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2020:
Bodelshausen ist die südlichste Gemeinde des Landkreises Tübingen, vier Kilometer nördlich von Hechingen. Sie gehört zur Region Neckar-Alb und zur Randzone der europäischen Metropolregion Stuttgart.
Geschichte:
Die Gemeinde wurde erstmals um das Jahr 1100 in Schenkungsurkunden des Klosters Hirsau als Bodolshusen erwähnt, als ein Graf Egilolff von Pfullingen dem Kloster zwei Huben (niederdeutsch „Hufe“) Land zu „Bodolshusen“ schenkte. Vermutlich gehen die Anfänge jedoch bis auf das 7. oder 8. Jahrhundert zurück, was durch Grabfunde in der heutigen Ortsmitte bestätigt ist. Die Wortendung „-husen“ bzw. „-hausen“ bestärkt diese Vermutung. Mitte des 11. Jahrhunderts gehörte der Ort zur Grafschaft Zollern. Später spalteten sich von diesen die Grafen von Hohenberg ab, die den Ort bis zu ihrem Niedergang 1381 besaßen. Als Ortsadel sind die Herren von Ow urkundlich zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erwähnt. Ihnen wird auch eine frühere Burg zugeschrieben, wovon heute noch zwei Straßennamen zeugen.
Ein Einwohner Bodelshausens, Hans Speidelin, nahm am Bauernkrieg teil; wie sich die Dorfbevölkerung insgesamt 1524/25 positionierte, ist unbekannt.
Zwischen 1609 und 1611 hatte der Ort 160 Tote durch die Pest zu beklagen. Während des Dreißigjährigen Kriegs war Bodelshausen Schauplatz eines Gefechtes, wobei bis zu Dreiviertel der Bevölkerung bis zum Ende jenes Krieges starben. 1648 gab es eine Einwanderungswelle aus der Schweiz. Zwischen 1747 und 1749 gab es eine Auswanderungswelle aus Bodelshausen. 1806 kam der Ort zum neugeschaffenen Oberamt Rottenburg. Zwischen 1816 und 1817 kam es durch Missernte zu einer Hungerkatastrophe.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam es zu einer weiteren Auswanderungswelle. 1853 hatte Bodelshausen mit einer Hochwasserkatastrophe zu kämpfen. Zwischen 1880 und 1890 kam es zu einer dritten Auswanderungswelle, bei der eine Missernte durch Hagelschäden die Ursache war. Zwischen 1897 und 1898 wurde der Gewann Hardt aufgeforstet. 1898 gab es den ersten Telefonanschluss im Ort; 1912 folgte die elektrische Stromversorgung.
Zwischen 1923 und 1926 hatte Bodelshausen mit zahlreichen Brandanschlägen zu kämpfen. 1929 baute man eine Wasserleitung im Ort. 1933 wurden die traditionellen Vereine verboten. 1938 wechselte Bodelshausen vom Oberamt Rottenburg in den neugegründeten Landkreis Tübingen. 1944 wurde das ehemalige Schafhaus als Kriegsgefangenenlager genutzt. Am 23. April 1945 hisste man auf dem Kirchturm eine weiße Flagge, während französische Soldaten den Ort besetzten, wodurch der Zweite Weltkrieg in Bodelshausen zu Ende ging. Zwischen 1949 und 1951 wurde der Krebsbach im Ortsbereich kanalisiert, welcher zwischen 1993 und 1994 renaturiert wurde. 1950 nahm der Ort erstmals Heimatvertriebene auf. 1972 hatte der Ort wiederholt mit einer Hochwasserkatastrophe zu kämpfen, der ein Gewitter vorausging. Der Orkan Wiebke sorgte 1990 für massive Schäden im Wald. Anfang des 21. Jahrhunderts erfolgte eine Ortskernsanierung.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 48.3949134, Geographische Länge: 8.9721823


Geburt

Treffer 1 bis 21 von 21

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Eberhardt, Ursula  20 Aug 1661Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236967
2 Egerter, Anna Maria  14 Feb 1749Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236959
3 Egerter, Hans Georg  25 Jan 1689Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236962
4 Egerter, Hans Konrad  18 aor 1717Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236960
5 Egerter, Johann Georg  27 Aug 1663Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236966
6 Eitel, Johann Bernhardt  29 Nov 1730Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I239041
7 Gutbrod, Katharina  8 Jan 1668Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236965
8 Hoss, Agnes  4 Okt 1695Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236963
9 Hoss, Konrad  19 Dez 1651Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236964
10 König, Anna Maria  25 Aug 1789Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I139640
11 König, Elisabetha  14 Okt 1787Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I127075
12 König, Hans Michael  11 Okt 1754Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I127076
13 Schlotterer, Anna  7 Okt 1646Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236973
14 Schlotterer, Anna Catharina  22 Jun 1712Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236969
15 Speidel, Anna Maria  31 Dez 1724Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236961
16 Staiger, Agnes  23 Dez 1779Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I221404
17 Staiger, Hans Conrad  23 Nov 1678Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236970
18 Staiger, Jacob  6 Mrz 1705Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236968
19 Staiger, Jakob  7 Okt 1646Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236972
20 Staiger, Johannes  3 Mrz 1747Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236958
21 Steinhilber, Agnes  31 Mrz 1683Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236971

Gestorben

Treffer 1 bis 12 von 12

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Egerter, Hans Georg  13 Jan 1770Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236962
2 Egerter, Hans Konrad  9 Mrz 1768Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236960
3 Gutbrod, Katharina  7 Nov 1731Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236965
4 Hoss, Agnes  31 Jan 1771Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236963
5 Hoss, Konrad  21 Aug 1735Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236964
6 Schlotterer, Anna  28 Jan 1705Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236973
7 Schlotterer, Anna Catharina  16 Mai 1763Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236969
8 Speidel, Anna Maria  20 Jan 1805Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236961
9 Staiger, Hans Conrad  2 Nov 1753Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236970
10 Staiger, Jacob  20 Jan 1789Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236968
11 Staiger, Jakob  28 Jan 1705Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236972
12 Steinhilber, Agnes  5 Dez 1751Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236971

Begraben

Treffer 1 bis 1 von 1

   Nachname, Taufnamen    Begraben    Personen-Kennung 
1 Steinhilber, Agnes  6 Dez 1751Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I236971

Verheiratet

Treffer 1 bis 8 von 8

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Egerter / Hoss  9 Jun 1716Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81948
2 Egerter / Speidel  26 Okt 1741Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81947
3 Hoss / Gutbrod  28 Okt 1692Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81949
4 Staiger / Egerter  9 Jan 1767Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81946
5 Staiger / Schlotterer  um Jul 1677Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81953
6 Staiger / Schlotterer  13 Jun 1730Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81951
7 Staiger / Steinhilber  24 Aug 1702Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F81952
8 Walz / Staiger  1804Bodelshausen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F75242