Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2021:
Freistett (historisch nach 1745 auch: Altfreistett) ist der Hauptort der baden-württembergischen Stadt Rheinau (Baden). Der Ort hat eine Fläche von 21,3 km² und zählte im Jahr 2012 insgesamt 3475 Einwohner.
Geschichte:
Die älteste erhaltene schriftliche Erwähnung Freistetts von 828 nennt den Ort „Fregistat“. Im 10./11. Jahrhundert entstand das Heidenkirchl, das älteste Gotteshaus im Hanauerland. Bei der Abtragung des so genannten Kirchelbergs beim Heidenkirchl wurden Gräber gefunden, die wahrscheinlich zu einer um 600 n. Chr. bestehenden Alemannensiedlung gehören.
Das Dorf Altfreistett lag im Amt Lichtenau der Herrschaft Lichtenberg. Es war ein Lehen des Bischofs von Straßburg. 1335 nahmen die mittlere und die jüngere Linie des Hauses Lichtenberg eine Landesteilung vor. Dabei fiel das Amt Lichtenau – und damit Freistett – an Ludwig III. von Lichtenberg, der die jüngere Linie des Hauses begründete.
Anna von Lichtenberg (* 1442; † 1474) war als Tochter Ludwigs V. von Lichtenberg (* 1417; † 1474) eine von zwei Erbtöchtern mit Ansprüchen auf die Herrschaft Lichtenberg. Sie heiratete 1458 den Grafen Philipp I. den Älteren von Hanau-Babenhausen (* 1417; † 1480), der eine kleine Sekundogenitur aus dem Bestand der Grafschaft Hanau erhalten hatte, um sie heiraten zu können. Durch die Heirat entstand die Grafschaft Hanau-Lichtenberg. Nach dem Tod des letzten Lichtenbergers, Jakob von Lichtenberg, eines Onkels von Anna, erhielt Philipp I. d. Ä. 1480 die Hälfte der Herrschaft Lichtenberg. Die andere Hälfte gelangte an seinen Schwager, Simon IV. Wecker von Zweibrücken-Bitsch. Das Amt Lichtenau gehörte zu dem Teil von Hanau-Lichtenberg, den die Nachkommen von Philipp und Anna erbten.
Zusammen mit den Bewohnern einiger anderer Dörfer stürmten die Bewohner Freistetts 1525 im Zuge des Bauernkrieges das Kloster Schwarzach.
Während des Dreißigjährigen Krieges flohen die Freistetter vor mansfeldischen Söldnern auf die Rheininseln, weshalb Landvogt Reinhard von Schauenburg 35 Mann zur Verstärkung der „Hanauer-Rheinwache“ schickte. Außerdem wurde das Heidenkirchl 1628 teilweise zerstört. 1632 mussten die Einwohner von Freistett erneut auf die Rheininseln fliehen, da Truppen des kaiserlichen Oberst Ossa ins Dorf eingefallen waren und 1634, weil der fürstenbergische Rittmeister Ingold ins Dorf einfiel und 35 Häuser niederbrannte. Im darauffolgenden Jahr war eine erneute Flucht vor kaiserlichen Truppen notwendig und die Pest wütete im Hanauerland. Die Folgen des dreißigjährigen Krieges wirkten noch lange nach.
Im Laufe der Expansionskriege Ludwig XIV. 1667–1679 mussten die Bewohner Freistetts, nachdem zuvor Flüchtlinge aus dem Elsass nach Freistett gekommen waren, erneut auf die Rheininseln oder nach Straßburg fliehen und am „Werhag“ entstand unter Marschal Turenne eine Stellung französischer Truppen. Die Pfarrkirche von Freistett konnte erst zehn Jahre nach ihrer Zerstörung wieder aufgebaut werden.
Auch unter dem Spanischen Erbfolgekrieg litten die Freistetter und mussten fliehen. Bei Freistett und Renchenloch, einer Wüstung auf dem heutigen Gebiet von Memprechtshofen, waren 6000 Mann unter General Tallard stationiert. Von 1705 bis 1717 wurde Freistett von französischen Truppen unter Marschal Villars besetzt. Auf Befehl der Franzosen halfen im Jahr 1707 13 Mann aus Freistett bei Schanzarbeiten bei Söllingen, ungefähr gegenüber von Fort-Louis. 1725 beteiligte Freistett sich am Hanauer Bauernaufstand und an der Klage beim Kaiser gegen Graf Johann Reinhard III. von Hanau. 1743 kehrte der Österreichische Erbfolgekrieg auch in Freistett ein. Von 1740 bis 1748 lagen ungarische und böhmische Regimenter in den Dörfern des Hanauerlandes.
Nach dem Tod dieses letzten Hanauer Grafen 1736 fiel das Erbe – und damit auch das Amt Lichtenau und Freistett – an den Sohn seiner einzigen Tochter, Charlotte von Hanau-Lichtenberg, Landgraf Ludwig (IX.) von Hessen-Darmstadt. Schon 1730 erwarb der Straßburger Bankier Georg Daniel Kückh Grundbesitz in Freistett und gründete hier die Stadt Neufreistett, die aus der Gemarkung von Freistett ausgesondert wurde und am 14. Mai 1745 Markt- und Stadtrecht erhielt.
Während des 1. Koalitionskrieges wurden in Neufreistett von 1792 bis 1797 Dragoner und Husaren des österreichischen Feldmarschalls Wurmser, später französische Truppen des Generals Jean-Victor Moreau einquartiert, der kurz zuvor als Sieger aus der Schlacht bei Diersheim hervorgegangen war.
Mit dem Reichsdeputationshauptschluss wurde das Amt Lichtenau und damit auch Freistett 1803 dem neu gebildeten Kurfürstentum Baden zugeordnet. 1806 war Neufreistett vorübergehend der Sitz des Bezirksamtes und 1836 der Sitz des Hauptzollamtes. Aus Zeitz stammt das Zollhaus an der Kreuzung Hauptstraße / Maiwaldstraße. 1849 wurde das Hauptzollamt durch das Hauptsteueramt erweitert, das Hauptzollamt aber 1872 nach Baden-Baden verlegt. 1804 wurde der seit 1736 existierenden, private Freistetter Hafen verstaatlicht. 1811 wurde die bei Memprechtshofen liegende Streusiedlung „Maiwald“ in mehrere kleine Gebiete geteilt, von denen Freistett auch eines erhielt. Im Zuge der Rheinbegradigung entstand bei Freistett die „Freistetter Gerade“, ein ca. 9 km langer geradliniger Rheinabschnitt.
1849 wurde unter Hauptmann Jakob Meier in Freistett eine Bürgerwehr von 150 Mann gegründet. 1874 eröffnete am Rhein eine Gierseilfähre, die 1875 durch eine Pontonbrücke ersetzt wurde.
Am 1. April 1929 wurde die 8 ha große Gemeinde Neufreistett in die Gemeinde Freistett eingegliedert.
1938 wurde die Synagoge in Freistett unter den Nationalsozialisten zerstört. In der Endphase des Zweiten Weltkriegs war Freistett 1944 dem täglichen Beschuss französischer Artillerie und Jagdbomber-Angriffen ausgesetzt. Dabei wurden zehn Einwohner getötet, vier Häuser zerstört und 15 weitere Häuser größtenteils stark beschädigt. Am 14. April 1945 kam es zu einem Kampf um den Panzergraben, für den später das Panzergrabendenkmal errichtet wurde. Einen Tag nach dieser Schlacht marschierten die Franzosen in Freistett ein.
Am 21. September 1957 erhielt Freistett das Stadtrecht und in den darauffolgenden Jahren wurden Helmlingen und Memprechtshofen in die Gemeinde Freistett eingegliedert. Am 1. Januar 1975 wurde die Gemeinde in die neu gebildete Stadt Rheinau eingegliedert.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 48.6684101, Geographische Länge: 7.9354763


Geburt

Treffer 1 bis 38 von 38

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Binder, Carl Ludwig  1780Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239098
2 Burger, Barbara  um 1704Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237918
3 Eissin, Anna Maria  11 Jul 1755Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239340
4 Hauss, Catharina - wife of  um 1710Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237929
5 Hauss, Eva Anna Maria  23 Mrz 1744Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237927
6 Hauss, Hans Jacob  um 1714Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237928
7 Hauss, Hanss Martin  um 1667Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237913
8 Hauss, Johann Georg  26 Mai 1695Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237907
9 Hauss, Maria Elisabeth  1696Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237931
10 Hauss, Maria Salome  29 Jan 1751Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237906
11 Heintz, Anna Maria  um 1675Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237914
12 Heintz, Maria Margaretha  um 1696Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237910
13 Lasch, Anna Maria - wife of  um 1628Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237925
14 Lasch, Eva Katharina  2 Dez 1775Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237898
15 Lasch, Hans  1627Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237924
16 Lasch, Hanss Jacob  um 1660Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237920
17 Lasch, Johann David  16 Jun 1689Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237917
18 Lasch, Johann Philipp  16 Sep 1742Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237905
19 Meckle, Johann Friedrich  16 Jun 1776Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239337
20 Meckle, Rosina Barbara  25 Okt 1809Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239099
21 Metzger, Anna Margaretha  3 Mrz 1672Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237934
22 Mueller, Rosina Barbara  25 Jan 1777Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239338
23 Scheidecker, Eva Katharina  5 Jan 1780Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237900
24 Scheidecker, Johannes  um 1765Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237901
25 Siehl, Hanss Jacob  um 1670Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237933
26 Siehl, Hanss Michael  29 Okt 1695Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237930
27 Siehl, Johann Michael  23 Okt 1774Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237897
28 Siehl, Johann Phillip  15 Dez 1806Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237842
29 Siehl, Johannes  27 Feb 1743Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237926
30 Sommer, Maria  7 Sep 1656Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237912
31 Ulrich, Eva Katharina  3 Dez 1803Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237843
32 Ulrich, Johann Friedrich  12 Sep 1780Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237899
33 Volck, Hans Jacob  18 Aug 1639Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237911
34 Volck, Hanss Georg  15 Mrz 1691Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237909
35 Volck, Margaretha  22 Apr 1644Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237923
36 Volck, Maria Salome  1720Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237908
37 Widerrecht, Anna Barbara  1 Jan 1665Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237921
38 Widerrecht, David  23 Dez 1638Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237922

Getauft

Treffer 1 bis 19 von 19

   Nachname, Taufnamen    Getauft    Personen-Kennung 
1 Hauss, Eva Anna Maria  26 Mrz 1744Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237927
2 Hauss, Johann Georg  26 Mai 1695Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237907
3 Hauss, Maria Salome  30 Jan 1751Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237906
4 Lasch, Eva Katharina  4 Dez 1775Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237898
5 Lasch, Johann David  16 Jun 1689Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237917
6 Lasch, Johann Philipp  18 Sep 1742Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237905
7 Meckle, Johann Friedrich  17 Jun 1776Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239337
8 Scheidecker, Eva Katharina  7 Jan 1780Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237900
9 Siehl, Hanss Michael  29 Okt 1695Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237930
10 Siehl, Johann Michael  24 Okt 1774Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237897
11 Siehl, Johann Phillip  17 Dez 1806Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237842
12 Siehl, Johannes  3 Mrz 1743Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237926
13 Sommer, Maria  7 Sep 1656Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237912
14 Ulrich, Eva Katharina  5 Dez 1803Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237843
15 Ulrich, Johann Friedrich  14 Sep 1780Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237899
16 Volck, Hans Jacob  18 Aug 1639Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237911
17 Volck, Margaretha  22 Apr 1644Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237923
18 Widerrecht, Anna Barbara  1 Jan 1665Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237921
19 Widerrecht, David  23 Dez 1638Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237922

Gestorben

Treffer 1 bis 10 von 10

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Binder, Carl Ludwig  1840Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I239098
2 Heintz, Maria Margaretha  3 Jan 1720Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237910
3 Lasch, Eva Katharina  10 Mrz 1850Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237898
4 Lasch, Hans  14 Feb 1687Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237924
5 Lasch, Hanss Jacob  10 Sep 1728Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237920
6 Metzger, Anna Margaretha  27 Dez 1737Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237934
7 Rein, Maria Magdalena  9 Mrz 1796Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237904
8 Siehl, Hanss Michael  18 Jul 1739Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237930
9 Siehl, Johann Michael  23 Nov 1850Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237897
10 Siehl, Johann Phillip  28 Feb 1886Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237842

Begraben

Treffer 1 bis 2 von 2

   Nachname, Taufnamen    Begraben    Personen-Kennung 
1 Rein, Maria Magdalena  11 Mrz 1796Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237904
2 Siehl, Johann Phillip  Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland I237842

Verheiratet

Treffer 1 bis 21 von 21

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Binder / Fritz  10 Dez 1862Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F81643
2 Binder / Meckle  27 Dez 1835Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82969
3 Hauss / Hauss  22 Mrz 1729Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82435
4 Hauss / Heintz  4 Mrz 1690Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82426
5 Hauss / Volck  28 Okt 1738Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82423
6 Lasch / Burger  2 Sep 1732Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82429
7 Lasch / Hauss  21 Nov 1769Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82422
8 Lasch / Lasch  um 1650Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82433
9 Lasch / Widerrecht  24 Jul 1688Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82431
10 Meckle / Eissin  11 Jul 1775Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F83094
11 Meckle / Mueller  Jun 1798Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F83093
12 Metzger / Bey  11 Mai 1669Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82439
13 Siehl / Hauss  16 Nov 1723Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82436
14 Siehl / Hauss  1 Jul 1769Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82434
15 Siehl / Lasch  5 Sep 1799Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82418
16 Siehl / Metzger  25 Nov 1694Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82438
17 Siehl / Ulrich  25 Jul 1833Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82390
18 Ulrich / Scheidecker  7 Sep 1802Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82419
19 Volck / Heintz  29 Okt 1715Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82424
20 Volck / Sommer  15 Apr 1694Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82425
21 Widerrecht / Volck  2 Nov 1662Freistett, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland F82432