Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2020:
Nierstein ist eine Stadt im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz. Sie gehört seit dem 1. Juli 2014 der Verbandsgemeinde Rhein-Selz an, deren größte Kommune sie mit rund 8.400 Einwohnern ist. Nierstein ist gemäß Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen.
Geschichte:
Vor 2000 Jahren befand sich an der Stelle des heutigen Nierstein eine römische Siedlung, die den Namen Bauconica Nova trug. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Nierstein im Jahre 742. Der fränkische Hausmeier Karlmann (Karolinger), ein Sohn von Karl Martell, schenkte die Marienbasilika in Nierstein samt Zubehör dem 741 errichteten Bistum Würzburg. Das auf altem Königsgut befindliche Reichsdorf wurde 1315 zunächst von Ludwig dem Baier an den Erzbischof von Mainz und 1375 schließlich an Ruprecht von der Pfalz verpfändet. 1451 werden Weingärten der Grafen von Katzenelnbogen in der Walpe erwähnt. Im 17. Jahrhundert wurden Teile Niersteins während des Dreißigjährigen Kriegs und des Pfälzischen Erbfolgekriegs zerstört. 1797 fiel Nierstein an Frankreich. Ab 1816 gehörte Nierstein zum Großherzogtum Hessen.
Nach der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg war Nierstein von 1919 bis 1930 von französischen Truppen besetzt. Das Großherzogtum Hessen, zu dem Nierstein gehörte, wurde nach der Abdankung des Herzogs am 9. November 1918 zum Volksstaat Hessen. Das deutsche Kaiserreich wandelte sich zur Demokratie. Zu dem Sprecher der zahlreichen Gegner dieser für die Deutschen neuen demokratischen Verfassung machte sich die NSDAP, die in Nierstein im Vergleich zu anderen rheinhessischen Gemeinden einen starken Einfluss gewann. Gemeinderat und Vereine wurden gleichgeschaltet.
Am 22. März 1945 begann zwischen Oppenheim und Nierstein (Rheinüberquerung bei Nierstein 1945) eine der bis dahin größten Flussquerungen in einem Krieg durch die 3. US-Armee (George S. Patton), des XII. US-Armeekorps (Manton S. Eddy), der 5th Infantry Division (Vereinigte Staaten) unter Stafford LeRoy Irwin mit 6 Bataillonen, 15.000 Soldaten, 2500 Fahrzeugen, einschließlich Schlauch-, Sturmbooten und Schwimmpanzern. Die deutschen Abwehrtruppen waren völlig überrascht von den sich nachts geräuschlos nähernden Booten. Und so wurde es einer der unblutigsten Flussübergänge in der Militärgeschichte. Zur Erinnerung an dieses Ereignis wurde 2017 am Rheinufer ein Denkmal aufgestellt.
Am 15. Dezember 1947 stürzte ein US-Militärflugzeug Douglas DC-3 vom Typ C-47, Rosinenbomber genannt, bei Nierstein in den Weinbergen ab. Beide Piloten kamen dabei ums Leben.
Von 1972 bis zu ihrer Auflösung 2014 gehörte Nierstein zur Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim, seitdem zur neugebildeten Verbandsgemeinde Rhein-Selz.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 49.8718030, Geographische Länge: 8.3366060


Geburt

Treffer 1 bis 16 von 16

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Alleborn, Jacob  um 1650Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217877
2 Atzfeld, Anna Margaretha  um 1633Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217927
3 Bickes, Anna Margaretha  25 Mai 1651Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217943
4 Bickes, Catharina  18 Nov 1660Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217901
5 Eimermann, Anna Sidonia  1 Mai 1664Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217925
6 Hofmann, Esther  um 1619Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217929
7 Kessel, Christina  um 1690Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217923
8 Kessel, Dietrich  25 Sep 1653Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217924
9 Lattreuter, Hans  23 Jun 1904Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I198758
10 Lattreuter, Käte  13 Nov 1911Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I198755
11 Naab, Gerhard  1584Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217917
12 Naab, Johann Valentin  14 Mai 1658Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217913
13 Naab, Johannes  22 Dez 1684Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217898
14 Reichard, Johannes  Jan 1657Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217949
15 Reichard, Maria Elisabeth  3 Feb 1685Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217948
16 Wilhelm, Catharina  1666Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217914

Gestorben

Treffer 1 bis 12 von 12

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Beuther, Johann Casimir  17 Nov 1694Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I203533
2 Bickes, Anna Margaretha  19 Nov 1733Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217943
3 Bickes, Hans Caspar  11 Nov 1666Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217902
4 Bickes, Jeremias  22 Dez 1666Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217907
5 Bickes, Sophia - wife of  21 Jan 1670Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217908
6 Bub, Ottilia  20 Feb 1670Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217935
7 Hunsicker, Hedwig Luise  12 Mrz 1977Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I198757
8 Naab, Catharina  16 Jan 1792Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217897
9 Naab, Johann Valentin  24 Nov 1712Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217913
10 Naab, Johannes  12 Feb 1751Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217898
11 Pfeiffer, Elisabeth  27 Feb 1666Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217903
12 Reichard, Johannes  18 Jul 1731Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland I217949

Verheiratet

Treffer 1 bis 19 von 19

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Alleborn / Zimmermann  3 Mai 1712Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73520
2 Borngässer / Bickes  27 Jan 1667Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73558
3 Borngässer / Kessel  8 Jul 1721Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73547
4 Eimermann / Atzfeld  14 Mai 1661Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73549
5 Eimermann / Bickes  22 Feb 1677Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73534
6 Eimermann / Borngässer  26 Nov 1723Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73546
7 Eimermann / Reichard  25 Jul 1682Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73561
8 Kessel / Bub  12 Mrz 1651Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73553
9 Kessel / Eimermann  28 Okt 1679Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73548
10 Kessel / Gebel  14 Aug 1620Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73555
11 Krebs / Alleborn  15 Jul 1749Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73519
12 Krebs / Lampess  8 Feb 1718Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73523
13 Maurer / Naab  26 Jun 1742Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73532
14 Melius / Buttenbender  15 Mai 1753Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73527
15 Melius / Krebs  16 Jan 1787Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73518
16 Naab / Eimermann  27 Mai 1710Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73533
17 Naab / Traufel  1615Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73544
18 Naab / Wilhelm  13 Feb 1683Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73542
19 Reichard / Müller  25 Jul 1682Nierstein, Kreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland F73562