Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz



 

Notizen: Wikipedia 2017:
Veltheim ist ein Stadtkreis der Stadt Winterthur in der Schweiz. Die ehemals selbständige Gemeinde Veltheim wurde 1922 eingemeindet.
Geschichte:
Früheste menschliche Spuren fanden sich in Veltheim aus der Jungsteinzeit, aus welcher Funde eines Steinbeils und einer Steinaxt zeugen. Aus der Bronzezeit existieren Keramikfunde, die auf eine Besiedlung bereits zu dieser Zeit hindeuten könnten. Ein Fund von 1878 der unter anderem Bronzebeile und einen Gusskuchen enthielt, wurde auf 900 v. Chr. datiert, jedoch wurde ein Teil des Fundes im Kunsthandel verkauft.
Zu römischer Zeit bestand am Fusse des Wolfensberg ein Gutshof, wie durch eine Grabung bei der Kirche Veltheim nachgewiesen werden konnte. Ob dieser jedoch nahtlos in das heutige Dorf überging lässt sich nicht belegen.
Erstmals urkundlich erwähnt wurde Veltheim 774 als Feldhaim. Die Kirche Veltheim entstand um 800 und unterstand bis zur Reformation 1525 dem Bistum Konstanz. Weitere Gebäude aus früher Zeit dürften das Turmhaus und der Kehlhof sein, wobei letzteres wohl der Sitz eines Grundherrn war. Graf Hartmann IV. von Kyburg erwarb das Dorf 1230. Am 15. Februar 1244 wurde mit «Heinrich von Veltheim» erstmals ein niederadliges Ministerialengeschlecht der Grafen von Kyburg erwähnt.
Mit dem Aussterben der Kyburger ging das Dorf 1264 an die Habsburger über. 1452 übernahm die Stadt Zürich die Grafschaft Kyburg von den Habsburgern. Kurz vor dem Ende des Ancien Régime baute sich die nun 443 Einwohner umfassende Gemeinde 1799 ihr erstes Schulhaus.
Aus dem 1816/1817 ist eine Teuerung und Hungersnot bekannt, 1827 wurde ein zweites Schulhaus erbaut. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verwuchs das Dorf zusehends mit der Stadt, zuerst entlang der Feldstrasse, später auch durchs Feld. Im Jahre 1922 erfolgte nach vorgegangener Abstimmung die Eingemeindung Veltheims die Stadt Winterthur mit den anderen bis dahin selbstständigen Gemeinden Oberwinterthur, Seen, Töss und Wülflingen.

Geographische Breite: 47.5122046, Geographische Länge: 8.717032199999949


Geburt

Treffer 1 bis 3 von 3

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Deubelbeiss, Beat Ludwig  28 Nov 1675Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166950
2 Deubelbeiss, Franz Christoph  27 Okt 1678Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166944
3 Deubelbeiss, Verena  22 Nov 1671Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166949

Getauft

Treffer 1 bis 3 von 3

   Nachname, Taufnamen    Getauft    Personen-Kennung 
1 Deubelbeiss, Beat Ludwig  28 Nov 1675Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166950
2 Deubelbeiss, Franz Christoph  27 Okt 1678Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166944
3 Deubelbeiss, Verena  22 Nov 1671Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz I166949

Verheiratet

Treffer 1 bis 1 von 1

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Deubelbeiss / Brunnhofer  13 Jun 1669Veltheim, Wintherthur, Kanton Zürich, Schweiz F55257